Aufgeräumt

Ich war lange nicht mehr hier. Fast genau ein Jahr lang.

Wieso, weshalb, warum … dafür gibt es viele Gründe, aber schließlich ist entscheidend, dass ich wieder da bin. Wenn ich andere Blogs so lese, hat das wohl fast jeder Blog mal mitgemacht. Natürlich habe ich in der ganzen Zeit auch nach wie vor meine Lieblingsblogs gelesen, neue entdeckt, fleissig gekocht und gebacken (Neues und Bekanntes, meistens auch sehr lecker). Und als ich heute einen ganzen Sack voll frischen Knoblauch aus Opas Garten eingekocht habe, kam der Entschluss, den Blog wieder zu beleben.

Es ist ja nicht so, dass ich nicht weiß, dass Koch-/Food-/ Genussblogs nach wie vor aus dem Boden schießen wie die Pilze. Aber ich blogge in erster Linie deswegen (wieder), weil es Rezepte gibt, die man einfach teilen muss. Und ob das nachher zwei, zwanzig oder zweihundert Leute lesen – mir ist wichtig, dass es sie zum Nachkochen und Genießen animiert. Das Leben ist definitiv zu kurz für schlechtes Essen!

Deswegen habe ich hier auch ein wenig aufgeräumt. Die Beiträge zu meinem zweiten Hobby, Stricken, sind gänzlich verschwunden. Warum? Weil ich definitiv mehr koche als ich stricke. Und weil ich ersteres auch definitiv besser kann (mache ich ja auch schon länger). Und, am Wichtigsten, weil schöne Socken, Handschuhe, Pullis und sonstiger Kram zwar auch schön sind und (wenn verschenkt) Freude machen – aber kochen definitiv glücklicher macht.

Also auf gehts, weiter gehts. Aber erstmal muss ich was essen!

 

Advertisements

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s