Lexikon

Zum Nachlesen für dies und das …

Wer lernt, macht Fehler – und wiederholt sie im Besten Fall beim nächsten Mal nicht.

Beim Kochen und Backen kann das ganz schön fies sein, wenn etwas so richtig in die Hose geht. Gerade bei Lebensmitteln tut mir das echt weh, wenn ich etwas in die Mülltonne werfen muss, nur weil ich Dussel unachtsam war oder etwas grundlegend falsch gemacht habe.

Nicht selten gibt es bei Rezepten Tipps und Tricks, die für den Autor so selbstverständlich sind, dass er sie nicht mehr für explizit erwähenswert hält. Wer Du noch wenig Erfahrung in der Küche hast, kannst Du einfach viele Dinge noch nicht wissen. Ging mir übrigens genauso. Ich habe sie entweder während des Misserfolgs gelernt oder es ist mir danach wieder eingefallen, dass meine Oma oder Mutter das immer auf eine andere Weise gemacht haben- und weiß dann auch wieder, warum.

Natürlich darf man Fehler machen, muss man sogar. Finger verbrennen ist in der Regel allerdings weniger riskant, als zum Beispiel Lebensmittel in nicht ausgekochten Gläsern einzumachen. Im Zweifelsfall steht da recht schnell eine Keimbrutstätte im Vorratsschrank und die schönen im Sommer geernteten Kirschen kann keiner mehr essen.

Deshalb also dieses Lexikon, das sich so nach und nach mit Informationen füllen soll.

Advertisements

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s